Impressionen vom Tennisplatz.






Haben Sie Informationen, die auf den Internet-Auftritt sollen? Schreiben Sie eine E-Mail an webmaster@tc-ue.de.

Schon gewußt?

Trainieren (engl., spr. trehn-), Abrichten, den menschlichen oder tierischen Körper durch allmählich sich steigernde und systematisch betriebene Übungen, verbunden mit zweckentsprechender Diät, zur höchsten Kraftentwicklung bringen. So giebt es einen Marsch-, Reit-, Ruder-, Schwimm-, Radfahrertraining u. s. w. Am häufigsten wird der Ausdruck T. gebraucht in Bezug auf die Erziehung der Rennpferde, bei der man auf möglichst starke Ausbildung der Muskeln und Widerstandsfähigkeit der Sehnen hinarbeitet und alles überflüssige Fett aus dem Körper entfernt. Das Hauptmittel hierzu bietet bei reichlichem Körnerfutter und wenig Heu eine scharfe Arbeit, übrigens ist für Schnelligkeitsleistungen eine ganz andere Arbeit geboten als für Dauerleistungen. Als allgemein gültige Regel läßt sich aufstellen, daß man stets vom Leichten zum Schwerern fortschreitet, die Anstrengung niemals bis zur völligen Erschöpfung der Kräfte treibt und das Wohlbefinden (Freßlust, Nährzustand, Aussehen im Haar, Temperament u. s. w.) sorgfältig berücksichtigt und jedem Pferd eine individuelle Behandlung zu teil werden läßt. Der Zustand des höchsten Training kann nur für eine kurze Zeit festgehalten werden und muß dann immer wieder in einen Zustand verhältnismäßiger Ruhe übergehen. Ein auf der Höhe der Rennkondition stehendes Pferd nennt man fit, während man übertrainiert ein Pferd nennt, das durch zu viel Arbeit übermüdet die Höhe seiner Rennkondition (fitness) bereits überschritten hat.

Quelle:  Brockhaus' Konversationslexikon, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Für Mitglieder

Aktuelles aus dem Verein

Sommerfest

Das Sommerfest der Tennisfreunde Bad-Überkingen findet am Samstag, den 18. Juli 2015 ab 18:00 Uhr auf dem Clubgelände des TCÜ statt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Zwischenstand in der Bezirksoberliga bei den Damen 50

Nach zwei Spieltagen und 2 Siegen stehen die Damen aus Geislingen und Bad Überkingen an Platz 1 der Tabelle.

Am ersten Spieltag reiste die Spielgemeinschaft nach Esslingen zur Tennisabteilung der Turnerschaft Esslingen. Bei heißem Sommerwetter wurde es spannend, denn nach den Einzeln stand es 4:2 für Esslingen. Nur Monika Schröder an Position 1 und Irena Waidmann an Position 4 hatten ihre Einzel gewonnen. Evelyn Voigt holte zwar einen Match-Tiebreak, verlor diesen aber. Knapp verloren auch Hanne Kessler mit 4:6 und 4:6 und Sabine Kretzler mit 5:7 und 4:6, Erika Fink unterlag ihrer Gegnerin mit 6:1 und 6:3. Die Doppel brachten die Wendung. Doppel 1 Schröder/Kessler siegte mit 6:3 und 6:4, das zweite Doppel Kretzler/Waidmann 7:5 und 6:3. Nun stand es 4:4 und das letzte Doppel musste die Entscheidung bringen. Uschi Kasper und Monika Weber, die zum Doppel eingewechselt wurden, machten es spannend. Den ersten Satz gewannen sie knapp mit 7:5, den zweiten Satz verloren sie aber 2:6, konnten sich dann aber im anschließenden Match-Tiebreak mit 10:5 durchsetzen.

Letzten Samstag war nicht nur das Wetter ganz anders, kühl und regnerisch, auch der Verlauf und das Ergebnis am zweiten Spieltag fiel anders aus. Als Gegner war die Tennisabteilung des TSV Jesingen angereist. Als erste Siegerin verließ Sabine Kretzler nach einem schnellen 6:0 und 6:2 den Platz. Irena Waidmann brauchte etwas länger. Sie gewann gegen Ellen Ambacher mit 7:5 und 6:3. Hannelore Kessler, Monika Rieger und Evelyn Voigt konnten ihre Gegnerinnen erst im Match-Tiebreak besiegen. Auch Monika Schröder musste nach 2 Sätzen in den Match-Tiebreak und verlor diesen gegen Karin Bauer-Schick. Doch die SPG Geislingen/Bad Überkingen stand nun schon als Sieger fest, denn sie hatten 5:1 Punkte. Diesen Sieg bauten die Doppel Schröder/Kessler und Monika Weber/Uschi Kasper durch ihre Siege noch aus. Monika Rieger und Evelyn Voigt verloren den ersten Satz mit 3:6 klar und den zweiten Satz im Tiebreak knapp.

Nun steht die Damen 50 Mannschaft mit 2:0 Punkten, 12:6 Matches und 26:16 Sätzen an der Tabellenspitze. Die letzten zwei Begegnungen gegen den TC Grötzingen und den TC B.-W. Eislingen finden im Juli statt.

Medienkritiken

Mit den Medienkritiken möchten wir Bücher, Zeitschriften, CD/DVD's 2c. vorstellen, die sich Mitglieder gekauft haben - und deren Meinung. Wir hoffen damit anderen Mitgliedern und Tennisbegeisterten eine Entscheidungshilfe zu geben.
Zu den Medienkritiken gehen.

Haben Sie ein Buch, eine Zeitschrift, eine CD/DVD oder Ähnliches über Tennis oder Fitness im Allgemeinen? Schreiben Sie Ihre Meinung an den webmaster@tennisclub-bad-ueberkingen.de.