Impressionen vom Tennisplatz.






Haben Sie Informationen, die auf den Internet-Auftritt sollen? Schreiben Sie eine E-Mail an webmaster@tc-ue.de.

Schon gewußt?

Trainieren (engl., spr. trehn-), Abrichten, den menschlichen oder tierischen Körper durch allmählich sich steigernde und systematisch betriebene Übungen, verbunden mit zweckentsprechender Diät, zur höchsten Kraftentwicklung bringen. So giebt es einen Marsch-, Reit-, Ruder-, Schwimm-, Radfahrertraining u. s. w. Am häufigsten wird der Ausdruck T. gebraucht in Bezug auf die Erziehung der Rennpferde, bei der man auf möglichst starke Ausbildung der Muskeln und Widerstandsfähigkeit der Sehnen hinarbeitet und alles überflüssige Fett aus dem Körper entfernt. Das Hauptmittel hierzu bietet bei reichlichem Körnerfutter und wenig Heu eine scharfe Arbeit, übrigens ist für Schnelligkeitsleistungen eine ganz andere Arbeit geboten als für Dauerleistungen. Als allgemein gültige Regel läßt sich aufstellen, daß man stets vom Leichten zum Schwerern fortschreitet, die Anstrengung niemals bis zur völligen Erschöpfung der Kräfte treibt und das Wohlbefinden (Freßlust, Nährzustand, Aussehen im Haar, Temperament u. s. w.) sorgfältig berücksichtigt und jedem Pferd eine individuelle Behandlung zu teil werden läßt. Der Zustand des höchsten Training kann nur für eine kurze Zeit festgehalten werden und muß dann immer wieder in einen Zustand verhältnismäßiger Ruhe übergehen. Ein auf der Höhe der Rennkondition stehendes Pferd nennt man fit, während man übertrainiert ein Pferd nennt, das durch zu viel Arbeit übermüdet die Höhe seiner Rennkondition (fitness) bereits überschritten hat.

Quelle:  Brockhaus' Konversationslexikon, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Für Mitglieder

Aktuelles aus dem Verein

Hobbyrunde

Die Hobbyrunde spielt dieses Jahr bisher sehr erfolgreich! Hier z.B. bei der Begegnung gegen Wernau. Die Endergebnisse werden natürlich hier nach dem letzten Spiel veröffentlicht.

Schülerferienprogramm beim Tennisclub Bad Überkingen

Der Wettergott hatte ein Einsehen und ließ zu Beginn des Schülerferienprogramms den Regen aufhören. So konnten sich 13 Jungens und Mädchen und die Betreuer Evelyn Voigt, Daniel Steck und Johannes Straub auf den Tennisplätzen sportlich und trocken bewegen.

Nach dem Kennenlernen und dem Verteilen der Kinderschläger ging es ans Aufwärmen und alle umrundeten die Plätze. Es gab eine Mädchengruppe und die Jungens teilten sich in zwei Trainingsgruppen auf. So konnten alle Kinder intensiv mit dem Tennisball Kontakt bekommen. Doch nicht nur die Vor- und Rückhand wurden geübt, durch Spiele und eine Pause, in der es eine Stärkung und Getränke gab, ging der Nachmittag sehr schnell vorüber.

Ein herzlicher Dank gilt den Helfern Daniel Steck und Johannes Straub!

Ein schöner Abend unter Tennisfreunden

Das Motto des Sommerfestes dieses Jahr war: Sommerbowle, Leckeres vom Grill, und Musik aus den 60iger Jahren.

Anfang der Sommerferien fand traditionell das Sommerfest des Tennisclubs statt - dieses Jahr gemeinsam mit der Tennisabteilung des TSV. So konnten Evelyn Voigt und Niko König auf der voll besetzten Terrasse die Teilnehmer willkommen heißen. Es gab schöne Gespräche, Gutes vom Grill und vom Salatbüffet, eine exzellente Nachtischauswahl und einen der wenigen schönen Sommerabende zum Sitzen und Feiern.

Ein herzliches Dankeschön an Paula und Jörg Maurer, sowie allen Mitgliedern, die durch ihre Salat und Dessertspenden zu diesem gelungenen Abend beigetragen haben!

Erfolgreiche Tennissaison der Damen-50-Mannschaft

In der Bezirksoberliga der Damen 50 hat die Spielgemeinschaft Bad Überkingen/Geislingen sehr gut abgeschnitten. In einer starken Gruppe mit 7 Mannschaften erreichte sie einen guten dritten Platz mit 4:2 Punkten. Gruppenerster wurde der TC Pliezhausen mit 5:1 Punkten gefolgt von der TA TSCH Esslingen mit ebenfalls 5:1 Punkten. Zwei knappe Niederlagen mit je 4:5 Spielen gegen den TC Pliezhausen und die TA TSV Sielmingen musste die Spielgemeinschaft hinnehmen. Dagegen haben die Tennisdamen 4 klare Siege zu verbuchen:

  • 7:2 gegen TA TSV Denkendorf
  • 7:2 gegen TA TSCH Esslingen
  • 6:3 gegen TA TSV Jesingen
  • 8:1 gegen TA SV Würtingen

Sportlich gesehen war es eine gute Runde und durch die Spielgemeinschaft wurde das Niveau angehoben, die Spiele interessant und auch das gemeinsame Training machte allen viel Freude. Ein herzlicher Dank gilt hier der Mannschaftsführerin und Organisatorin Monika Schröder, die nicht nur als Nummer 1 der Mannschaft sehr engagiert war!

Saisoneröffnung 2014

Kühl aber trocken war das Wetter, als am letzten Sonntag die Saisoneröffnung auf den Plätzen des TCÜ gefeiert wurde.

Wir haben auf die neue Saison angestoßen, vor und nach einem guten Mittagessen Tennis gespielt und mit Kaffee und Kuchen den Nachmittag ausklingen lassen.

Sportlich konnte man sich neu orientieren, da von der Firma Sport Sebald Geislingen Testschläger zur Verfügung gestellt wurden. Auch die Plätze waren in gutem Zustand und ermöglichten uns einen guten Start in die Saison.

Mit dem bewährten Führungsteam in die Saison 2014

Bei der letzten Hauptversammlung, die sehr gut besucht war. Wurde das gesamte Vorstandsteam inklusive der Kassenprüfer in seinen Ämtern bestätigt.

Der Rückblick auf das vergangene Jahr zeigte, dass dieses für den Tennisclub nicht überragend war - wenigstens was die Veranstaltungen anbetraf. Der lange Winter und das schlechte Frühjahr machten schon eine Veranstaltung zur Platzeröffnung unmöglich. In der Folge waren die Plätze bei der Autalhalle zwar nicht vom Hochwasser betroffen und die Tennisfreunde vom TSV konnten ihre ersten Jugendspiele auf dieser Anlage durchführen, aber die eigenen Spieltermine und auch die Trainingsabende mussten oft wegen schlechter Witterung ausfallen. Das Sommerfest wurde dem verlegten Brunnenfest des TSV zuliebe verschoben und fiel dann ganz aus. Auch das als Ersatz gedachte Herbstfest fiel ins Wasser.

Positiv war das Abschneiden der Damen Mannschaft. In der Staffelliga belegten sie in ihrer Gruppe den zweiten Platz, sie gewannen drei Begegnungen und verloren nur ein Mal. Um auch in dieser Saison erfolgreich Tennissport betreiben zu können, haben sich die Damen zu einer Spielgemeinschaft mit dem TV Geislingen zusammengeschlossen und spielen nun in der Bezirksoberliga. Auch die Hobby-Mixed-Staffel wird nach ihrem erfolgreichen Abschneiden im Jahr 2013 mit vier Siegen und einem Unentschieden dieses Jahr wieder starten.

Dank des milden Winters und Frühjahrs sind die Plätze des TCÜ bereits gerichtet und können wahrscheinlich bereits in den Osterferien bespielt werden. Vorher treffen sich aber die Mitglieder und Freunde des Tennisclubs noch zum Vorsaisontreff 2014 am Freitag, 11.4.2014 ab 19 Uhr im Clubhaus.

Auch zum ersten allgemeinen Arbeitsdienst am Samstag, 12.4.2014 ab 10 Uhr sind Mitglieder und Helfer gerne gesehen.

Unter dem Motto Deutschland spielt Tennis - Bad Überkingen auch wird die Saison dann offiziell am 4.5.2014 eröffnet. Bei einem lockeren Schleifchen-Turnier soll dann der Spaß am Tennis im Vordergrund stehen. Wer Lust auf eine Runde Schnuppertennis hat ist gerne gesehen. Der Vorstand steht zu Informationen rund um den TCÜ zur Verfügung. Für Neumitglieder winken auch im Jahr 2014 tolle Schnupperangebote.

Medienkritiken

Mit den Medienkritiken möchten wir Bücher, Zeitschriften, CD/DVD's 2c. vorstellen, die sich Mitglieder gekauft haben - und deren Meinung. Wir hoffen damit anderen Mitgliedern und Tennisbegeisterten eine Entscheidungshilfe zu geben.
Zu den Medienkritiken gehen.

Haben Sie ein Buch, eine Zeitschrift, eine CD/DVD oder Ähnliches über Tennis oder Fitness im Allgemeinen? Schreiben Sie Ihre Meinung an den webmaster@tennisclub-bad-ueberkingen.de.