Haben Sie Informationen, die auf den Internet-Auftritt sollen? Schreiben Sie eine E-Mail an webmaster@tc-ue.de.

Schon gewußt?

Trainieren (engl., spr. trehn-), Abrichten, den menschlichen oder tierischen Körper durch allmählich sich steigernde und systematisch betriebene Übungen, verbunden mit zweckentsprechender Diät, zur höchsten Kraftentwicklung bringen. So giebt es einen Marsch-, Reit-, Ruder-, Schwimm-, Radfahrertraining u. s. w. Am häufigsten wird der Ausdruck T. gebraucht in Bezug auf die Erziehung der Rennpferde, bei der man auf möglichst starke Ausbildung der Muskeln und Widerstandsfähigkeit der Sehnen hinarbeitet und alles überflüssige Fett aus dem Körper entfernt. Das Hauptmittel hierzu bietet bei reichlichem Körnerfutter und wenig Heu eine scharfe Arbeit, übrigens ist für Schnelligkeitsleistungen eine ganz andere Arbeit geboten als für Dauerleistungen. Als allgemein gültige Regel läßt sich aufstellen, daß man stets vom Leichten zum Schwerern fortschreitet, die Anstrengung niemals bis zur völligen Erschöpfung der Kräfte treibt und das Wohlbefinden (Freßlust, Nährzustand, Aussehen im Haar, Temperament u. s. w.) sorgfältig berücksichtigt und jedem Pferd eine individuelle Behandlung zu teil werden läßt. Der Zustand des höchsten Training kann nur für eine kurze Zeit festgehalten werden und muß dann immer wieder in einen Zustand verhältnismäßiger Ruhe übergehen. Ein auf der Höhe der Rennkondition stehendes Pferd nennt man fit, während man übertrainiert ein Pferd nennt, das durch zu viel Arbeit übermüdet die Höhe seiner Rennkondition (fitness) bereits überschritten hat.

Quelle:  Brockhaus' Konversationslexikon, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894-1896

Für Mitglieder

Aktuelles aus dem Verein

Winterhallenrunde Geislingen 2009/2010

DatumBegegnungErgebnis
15.11.09TV GeislingenTA Weißenstein3 : 3
22.11.09SG FilstalTC Bad Überkingen3 : 3
29.11.09TC DeggingenTV Geislingen4 : 2
06.12.09SG FilstalTA Weißenstein5 : 1
13.12.09TC Bad ÜberkingenTC Deggingen3 : 3
17.01.10TV GeislingenSG Filstal2 : 4
31.01.10TA WeißensteinTC Bad Überkingen2 : 4
06.02.10TC DeggingenSG Filstal1 : 5
28.02.10Doppelturnier (Meldeturnier)
21.03.10TC Bad ÜberkingenTV Geislingen
28.03.10TA WeißensteinTC Deggingen
18.04.10Abschlussdoppel (Meldeturnier)

Tabellenstand zum 6.2.2010

RangMannschaftPunkteMatchesSätzeSpiele
1.SG Filstal3 : 117 : 736 : 19296 : 233
2.TC Überkingen2 : 110 : 822 : 19189 : 201
3.TC Deggingen2 : 18 : 1013 : 19211 : 201
4.TA Weißenstein1 : 26 : 1217 : 24190 : 198
5.TV Geislingen0 : 37 : 1115 : 19160 : 206

Arbeitsdienst am 31.10.2009




Am Samstag, den 31.10.2009 wurde der Tennisplatz winterfest gemacht. Damit geht eine schöne Sommersaison zu Ende. Wir möchten uns bei allen Helfern (hier nur einige exemplarische Bilder) bedanken und freuen uns auf den Sommer 2010!

Ferienprogramm 2009

Der Bericht und die Bilder des Ferienprogramms sind verfügbar.

Sommerfest des TCÜ

Das Sommerfest des TCÜ konnte bei hervorragendem Wetter und reger Beteiligung durchgeführt werden.
Bilder des Sommerfestes.

Tennis-Damen des TCÜ bleiben in der Bezirksklasse 1

Mit dem letzten Gruppenspiel haben die Tennis-Damen ihren Klassenerhalt gesichert.

Sieg oder Abstieg, das war das Motto mit dem die Frauen am Samstag zu ihren Konkurrenten vom TSV Langenau fuhren.

Trotz schlechter Wetterverhältnisse konnten alle Spiele am Samstag ausgetragen werden.

Nach den ersten Einzelspielen musste schon eine Regenpause eingelegt werden. Doch waren da schon die Aussichten auf einen Sieg nicht mehr trübe. Helga Röger an Position 2 hatte ihr Einzel souverän mit 6:0 und 6:4 gewonnen. Ebenso Sabine Maurer mit dem Ergebnis 6:4 und 6:3 und auch Sylvia Binder, die an Position 6 spielte ließ ihrer Gegnerin mit 6:4 und 6:1 keine Chance.

Monika Schröder kam im ersten Satz ihres Einzels immer besser ins Spiel und gewann ihn 6:3. Dann kam der Regen und nach der Pause holte ihre Gegnerin auf und gewann den 2. Satz, so brachte der Match-T-Break die Entscheidung für die Überkingerin. Nachdem dann auch Ingrid Schmid ihr Einzel mit 6:0 und 6:4 gewonnen hatte machte es nichts aus, dass Evelyn Voigt mit ihrer Gegnerin überhaupt nicht zurecht kam und 2:6 und 0:6 verlor. Für die Mannschaft stand es nach den Einzeln 5:1 und so konnte man locker an die Doppelspiele herangehen.

Deshalb machte auch der Regen und der Wind nichts aus und das neue Doppel Nummer 1 mit Monika Schröder und Sabine Maurer waren die Gewinner mit 6:3 und 6:3. Doppel Nummer 2 mit Ingrid Schmid und Evelyn Voigt setzten sich ebenso sicher durch und gingen mit 6:3 und 6:2 vom Platz. Die Langenauerinnen hatten ein starkes 3. Doppel und so mussten sich Sigrid Balke und Sylvia Binder mit 4:6 und 1:6 geschlagen geben.

So gingen die diesjährigen Mannschaftsspiele mit 2 Gewinnen (gegen Niederstotzingen und Langenau) und 2 Verlusten (gegen Söhnstetten und Geislingen) nicht wie geplant aber doch zufrieden stellend zu Ende.

Erster Verlust seit langer Zeit

Lagebesprechung
Lagebesprechung.

Die Gegnerinnen feiern
Die Gegnerinnen feiern.

Am 4.7.2009 mußte die Damenmannschaft eine herbe Niederlage hinnehmen. Nachdem von den Einzeln nur zwei gewonnen wurden, kam alles auf die Doppel an. Doch leider unterlagen die Überkinger auch hier und so belief sich der Verlust auf 2:7.

Einhellig war die Mannschaft allerdings der Meinung, daß die gegnerische Mannschaft vom TA SV Söhnstetten eine sehr nette Truppe war, und so avisierte man schon mal ein Freundschafts-Mix.

Das erste Spiel in der Bezirksklasse 1 gewonnen

Ihr erstes Spiel nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse 1 haben die Damen der TCÜ-Mannschaft gewonnen. Am Samstag waren die Tennisspielerinnen vom TC Niederstotzingen zu Gast auf der Anlage in Bad Überkingen.

Trotz starker Regengüsse am Morgen konnte um 14.00 Uhr mit den Spielen begonnen werden. Ihre Einzel gewannen Sabine Maurer klar mit 6:1 und 6:2, Ingrid Schmid mit Anlaufschwierigkeiten 0:6, 6:3 und 7:6 und Sigrid Balke mit 6:4 und 6:1.

Ihre Spiele verloren Monika Schröder, Helga Röger und Evelyn Voigt. So stand es nach den Einzeln 3:3. Also mussten die Doppel entscheiden.

Hier ließen die Überkinger Damen nichts anbrennen. Sabine Maurer gewann mit Ingrid Schmid das Doppel klar mit 6:2 und 6:2. Auch Monika Schröder und Beate Hitzer zeigten eine sehr gute Leistung gegen die starken Niederstotzinger und gewannen 6:3 und 6:2.

Nur Sigrid Balke und Waltraud Dangel mussten trotz gutem Beginn das Doppel mit 4:6 und 1:6 verloren geben.

Am nächsten Samstag werden die Gegnerinnen von Söhnstetten in Bad Überkingen erwartet, bevor noch 2 Auswärtsspiele in Geislingen und Langenau anstehen.

Die Berlinfahrt

Die Damen sind wohlbehalten aus Berlin zurück und haben einen Bericht mitgebracht.

Trainingstage der Damen 40 Tennismannschaft

Die Trainer entspannen
Die Trainer entspannen.

Frank Hochschorner
Frank Hochschorner.

Die Damen im Einsatz
Die Damen im Einsatz.

Fritz Hochschorner
Fritz Hochschorner.

Fußkühlung
Fußkühlung.

Massage
Massage.

Nicht ins Allgäu oder an den Gardasee reiste die Damenmannschaft des TCÜ, um sich für die Saison fit zu machen, sondern sie nutzte die Möglichkeiten, die der Tennisclub und Bad Überkingen bieten.

Mit Fritz und Frank Hochschorner als Trainer, Glück mit dem Wetter und prima gerichteten Plätzen wurde das Training zum Vergnügen. Schon am Freitagnachmittag begannen die ersten 6 Damen mit dem Training. Auch nach dem starken Gewitter konnte noch eine Trainingseinheit absolviert werden. Am Samstag ging es dann um 10 Uhr los mit einer Runde Aufwärmübungen und 2 Trainingsgruppen. Am Nachmittag kamen die 3. und 4. Gruppe dann richtig ins Schwitzen. Abkühlung fand man beim Kneippen im kalten Wasser und einer Pause im Schatten. Um die müde Muskulatur fit zu machen, hatte sich Tennisclubmitglied Inge Holland und ihr Mann bereit erklärt, alle Spielerinnen zu massieren. So verwöhnt konnte man 4 bis 5 Stunden Tennis schon verkraften.

Das Training machte so viel Spaß, dass es sicher noch einmal wiederholt werden wird.

Platzeröffnung 2009

Die Bilder von der Platzeröffnung sind online.

Gelungener Abschluss bei der Damen-Tennishallenrunde des TV Geislingen

Teilnehmer
Die Teilnehmer.

Seit 5 Jahren findet in der Geislinger Tennishalle sonntags eine Damentennis-Winterhallenrunde statt. Ab November spielten die Mannschaften einmal im Monat jeweils 4 Einzel und 2 Doppel gegeneinander. Den Sieg konnten zum wiederholten Mal die Damen der Spielgemeinschaft Geislingen-Überkingen für sich verzeichnen. Zum diesjährigen Abschluss fand am 19. April ein Doppelturnier mit Beteiligten aus den Vereinen Sparwiesen, Eislingen, Amstetten, Treffelhausen, Deggingen, Gosbach, Altenstadt, Bad Überkingen und Geislingen statt.

Nach spannenden Vorrundenspielen setzten sich in der grünen Gruppe mit 3 Siegen das Doppel Schröder/Voigt vor Trostel/Waidmann durch. In der roten Gruppe gab es 3 Doppel mit jeweils 2 Siegen. Jedoch durch das bessere Punktekonto setzte sich das Doppel Kretzler/Gröner vor dem Doppel Kopecky/Seybold durch. Die Endspiele bestritten nach gewonnener Zwischenrunde Schröder/Voigt gegen Kretzler/Gröner. Nach dem auf 30 Minuten vereinbarten Endspiel gingen Kretzler/Gröner mit 4 : 3 Punkten als Sieger vom Platz.

Beim anschließenden Büffet wurde die diesjährige Winterhallenrunde beim TV Geislingen in angemessener Form beendet.

Tabellenendstand 5.4.2009
Rang Mannschaft Punkte
1. SG Geisl.-Überkingen 20 : 4
2. TC Eislingen 16 : 8
3. TA Sparwiesen 12 : 12
4. TC Deggingen 9 : 15
5. SG Filstal 3 : 21

Auch im Winter 09/10 findet wieder eine Damentennis-Hallenrunde beim TV Geislingen statt. Interessenten können sich gerne in der Tennishalle Geislingen, im Internet: www.tvgeislingen.de oder bei Monika Schröder, Tel.: 07331/62437 E-mail: umschroeder@kabelbw.de informieren und melden.

Winterabschlussturnier in der Halle am Samstag 18.4.2009

Tennisspiel
Beim Spiel...

Sieger
Die Sieger.

Am TCÜ Winterabschlussturnier in der Tennishalle in Geislingen nahmen 18 Mitglieder teil - je 9 Damen und Herren. Gespielt wurde in 3 Gruppen auf allen 3 Plätzen. Nach den Gruppenspielen trafen die Ersten der einen Gruppe auf die Zweiten der anderen Gruppe. Durch die Addition aller Ergebnisse ergaben sich folgende 3 Siegerpaare:

Ergebnisse
Platz 1Helga Röger & Hans Banzhaf
Platz 2Sigrid Balke & Günther Darcis
Platz 3Waltraud Dangel & Rudi Dizinger

Die Organisation hatte wieder Sportwartin Sylvia Binder übernommen. Zum Abschluss ließ man sich das Vesper von Dirk Gabor schmecken.

Kleiner Arbeitseinsatz am Samstag, den 4.4.2009

Berge
Riesen Berge...

Unkrautjäten
... Unkrautjäten.

Küchenbau
Küchenbau.

Das schöne Wetter brachte am Samstag einige Helfer auf das Tennisplatzgelände. Nach der Ortsputzete rund um den Tennis- und Bolzplatz wurde auch die Anlage des TCÜ frühlingsfrisch gemacht. Auch die Renovierung unseres Tennisheims macht große Fortschritte. Die Bretter für die neue Außenverkleidung wurden gestrichen. Auch der alte Sand auf den Plätzen ist schon abgetragen und es wurde neu eingestreut. Wir hoffen pünktlich zum Saisonstart im Mai mit allem fertig zu sein.

Hauptversammlung 2009 am 6.3.2009

Die 1. Vorsitzende Evelyn Voigt konnte eine stattliche Anzahl Mitglieder begrüßen. Die Einladung erfolgte fristgerecht. Es gingen keine Anträge ein.

Die anwesenden Mitglieder gedachten dem Tode des Gründungsmitglieds Helmut Burr, der im August 2008 verstorben war.

Dann fanden Ehrungen zur 25-jährigen Vereinszugehörigkeit statt.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Ekkehard Wagner und Familie Wolfgang Schaal geehrt. E. Voigt überreichte dem anwesenden Jubilar Ekkehard Wagner eine Urkunde und ein Präsent und bedankte sich für 25 Jahre Treue beim TCÜ.

Es folgte der Jahresrückblick 2008 durch die 1. Vorsitzende. Sie berichtete über die sportlichen und geselligen Ereignisse vom vergangenen Vereinsjahr. Ein großer Dank galt der guten Zusammenarbeit im TCÜ Vorstand, der Unterstützung aller und vor allem dem Arbeitseinsatz durch viele Mitglieder.

Die Berichte von Sportwartin, Jugendwart, Frauenwartin, Kassier und der Kassenprüfung schlossen sich an. Der Antrag von Klaus Butzert die Vorstandschaft zu entlasten, wurde einstimmig angenommen.

Unter dem Tagesordnungspunkt 4 Wahlen standen turnusgemäß der 2. Vorstand und der Jugendwart zur Wahl. Es wurden einstimmig für weitere 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt: 2. Vorstand Eugen Bührle, Jugendwart Uwe Striffler.

Auch die Kassenprüfer Rudi Dizinger und Günther Darcis werden im kommenden Jahr ihr Amt wieder wahrnehmen.

Einen Ausblick auf die Saison 2009 gaben dann die Vorsitzende E. Voigt und der stellvertretende Vorsitzende E. Bührle. Neben den Mannschaftsspielen der Damen sind Freundschaftsspiele mit dem TV Gingen und dem TSV Bad Überkingen geplant. Eine Hobbymannschaft wird gemeldet. Ein Kindertraining wird wieder durchgeführt, ebenso das Tennisferienprogramm. Verschiedene Anregungen und Wünsche wurden noch vorgetragen und diskutiert bevor die Hauptversammlung schloss.

Ein Wochenende im Schnee vom 6. bis 8.2.2009

Außer Tennis können die Damen 40 des TCÜ auch Ski- und Snowboardfahren.

Dies zeigten 11 Tennisdamen im Tannheimer Tal bei herrlichem Wetter. Das DAV Haus Schattwald bot den richtigen Rahmen für ein Skiwochenende.

Gemeinsam wurde fürstlich Gefrühstückt und Gevespert - auch gab es einen Binokelkurs und die Anleitung fürs Sockenstricken.

Schon der Freitag war bei fast ganz leeren Pisten ein sportlicher Einstieg ins Wochenende. Der Samstag brachte Kaiserwetter. Herrliche Berge, blauer Himmel und Sonne machten diesen Tag unvergesslich.

Nach starken Schneefällen in der Nacht und am Morgen fiel der Abschied vom Tannheimer Tal am Sonntag nicht schwer.

Impressionen kann man über die Bildergalerie bekommen.

Winterhallenrunde Geislingen 2008/2009

  1. Jede Mannschaft besteht aus 4 Spielerinnen, wobei für die Doppel verschiedene Spielerinnen eingesetzt werden können. Gespielt werden immer 4 Einzel und 2 Doppel (2 Gewinnsätze, der 3. Satz wird als Match-Tiebreak ausgespielt).
  2. Das Startgeld beträgt für jede Mannschaft € 44,- pro Spieltag.
  3. Eine Spielerin kann nicht in zwei Mannschaften spielen.
  4. Bei Terminschwierigkeiten setzen sich die Mannschaften mit Monika Schröder in Verbindung. Absagen müssen 8 Tage vor Spieltermin erfolgen. Der neue Termin muss vorher mit der gegnerischen Mannschaft abgesprochen werden.
  5. Spielbälle sind Wilson tour. Wenn beide Mannschaften einverstanden sind, kann auch jede andere Ballmarke gespielt werden (neue oder gute, gebrauchte Bälle).
  6. Spieltermine sind Sonntags von 14.00 bis ca. 18.00 Uhr.
  7. Spielberichtsbogen werden gestellt und ausgefüllt. Sie verbleiben im Original in der Geislinger Tennishalle. Ein Endergebnis wird nach Beendigung der Spielrunde jeder Mannschaft ausgehändigt.
  8. Es können Esswaren mitgebracht werden, jedoch die Getränke sollten in der Halle gekauft werden.
Folgende Paarungen spielen in der Hallenrunde
DatumBegegnungErgebnis
23.11.08SG Geislingen-Überkingen : TA Sparwiesen6 : 0
30.11.08TC Deggingen : SG Filstal4 : 2
07.12.08TC Eislingen : TA Sparwiesen2 : 4
18.01.09TC Deggingen : SG Geislingen-Überkingen2 : 4
25.01.09TC Eislingen : SG Filstal6 : 0
15.02.09TC Eislingen : SG Geislingen-Überkingen2 : 4
15.03.09SG Filstal : TA Sparwiesen1 : 5
22.03.09TC Eislingen : TC Deggingen6 : 0
29.03.09TC Deggingen : TA Sparwiesen3 : 3
05.04.09SG Geislingen-Überkingen : SG Filstal6 : 0
19.04.09Schlussdoppel (Meldeturnier)
Tabellenstand zum 5.4.2009
RangMannschaftPunkte
1.SG Geislingen-Überkingen20 : 4
2.TC Eislingen16 : 8
3.TA Sparwiesen12 : 12
4.TA Deggingen9 : 15
5.SG Filstal3 : 21

Aktuelle Termine

Eine Liste mit allen Terminen finden Sie hier. Aktuelle Termine werden auch auf der Hauptseite in dem Infokasten oben links angekündigt. Falls Termine fehlen, falsch sind oder sich ändern schreiben Sie bitte eine kleine Info an den webmaster@tennisclub-bad-ueberkingen.de.

Medienkritiken

Mit den Medienkritiken möchten wir Bücher, Zeitschriften, CD/DVD's 2c. vorstellen, die sich Mitglieder gekauft haben - und deren Meinung. Wir hoffen damit anderen Mitgliedern und Tennisbegeisterten eine Entscheidungshilfe zu geben.
Zu den Medienkritiken gehen.

Haben Sie ein Buch, eine Zeitschrift, eine CD/DVD oder Ähnliches über Tennis oder Fitness im Allgemeinen? Schreiben Sie Ihre Meinung an den webmaster@tennisclub-bad-ueberkingen.de.